Die Geschichte unseres Vereins

Die Anlage wurde am 01. Februar 1988 mit 3 Courts in einer ehemaligen Lagerhalle der Fa. Jaritz in Bad Hersfeld eröffnet. Bereits am 22. Februar 1988 wurde der Town-Squash-Club Bad Hersfeld e. V. als reiner Squashverein durch 7 Squashverrückte gegründet. Ein Jahr später wurden dann die Mitgliedschaften im Landessportbund Hessen und im Hess-Squash-Racket-Verband beantragt, um mit dem Ligaspielbetrieb beginnen zu können. Wir waren einer von über 50 Vereinen mit einem Spielbetrieb, an welchem teilweise mehr als 100 Mannschaften alleine in Hessen teilnahmen. Im Laufe der Zeit schwankte die Mitgliederzahl des Vereins zwischen 30 und 60 Mitgliedern. Am Spielbetrieb nahmen bis zu vier Mannschaften teil, nämlich zwei Herren- und zwei Damenmannschaften. Auch die Jugend wurde gefordert und besuchte viele Jugendturniere in Hessen. Die Erfolge der damaligen Zeit können sich sehen Lassen. So spielten die Herren des TSC teilweise nach diversen Aufstiegen in der zweit-höchsten Liga, der Landesliga Hessen. Mit den Damen waren wir ebenso erfolgreich, auch diese spielten zeitweise in der Landesliga Hessen. Bei den Jugendlichen stellten wir sogar einmal die Hess. Jugendmeisterin.

Ab dem Jahre 2002 begann eine recht kritische Zeit für den Verein, weil der Anlagenbesitzer uns nur in der Anlage duldete, jedoch seine Kosten nicht decken konnte. Den Betrieb der Anlage hielten wir mehr oder weniger bis zum Sommer 2008 in Eigenregie aufrecht. Ja, wir renovierten sogar die Anlage auf eigene Kosten. Dann wurde die Anlage innerhalb eines Monats dicht gemacht. 
Groß war unsere Freude, als bereits zwei Monate nach der Schließung in 2008 ein neuer Betreiber nicht nur die Squash-Anlage wieder eröffnete, sondern sogar mit einem völlig neuen Konzept die Räumlichkeiten mit Leben erfüllte. Deswegen starteten wir wieder mit einer Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Hessen Nord mit dem Spielbetrieb. Eine zweite Herrenmannschaft sollte auch mit dem Spielbetrieb im Herbst 2012 beginnen. Auch eine Damenmannschaft für die Saison 2012/13 war geplant.

Im Sommer 2013 erhielten wir kurzfristig vom Immobilieninhaber, wir konnten den geforderten Mietvertrag aus Kostengründen nicht umzeichnen, die sofortige Kündigung und mussten die Anlage verlassen. 

Trotzdem wurde für die Saison 2013/14 eine Herrenmannschaft gemeldet, welche auch in der Bezirksliga Nord einen hervorrageden 3. Platz belegte! Die anvisierte Aufstieg wurde ganz, ganz knapp, wegen eines zuviel verlorenen Satzes, verfehlt. Ligaspielort ist jetzt vorübergehend Fulda.


Unsere Jugend, wir haben z. Zt. 8 Jugendliche im Training, belegte auf den bisherigen Turnieren gute Plätze, mit Jan Delgas stellten wir sogar schon einmal einen Hess. Jugendmeister U15. Trainiert werden kann 2 x wöchentlich unter Anleitung von lizensierten Trainern.
In dieser Saison können wir sogar einen Jugendhessenmeister U13 mit Moritz Mausehund präsentieren.


Regelmässig werden die Jugendranglisten und die Hess. Jugendmeisterschaft, welche vom Hess. Squash Verband (HSQV) veranstaltet werden, vom TSC besucht. Ein regelmässiger Spielbetrieb in einer Jugendliga, wie in früheren Jahren, findet z. Zt. nicht statt. Deswegen wird versucht, die älteren Jugendlichen bereits früh in die Herrenmannschaften zu integrieren.

Zur Weiterverbreitung des Squash-Spieles finden regelmässige Schulungen und Trainings statt, so. z. B. Volkshochschule, Wochenendcamps etc. Das Jugendtraining wird vorübergehend auf der Anlage in Oberaula durchgeführt. Trainingstage sind Montag und Donnerstag.

Weiter bieten wir Kurse in Pilates,  Bodystyling und mehr, an. Im Januar 2010 kam noch ein Kurs Dynamic Stretch hinzu.